Tracking

Das Sammeln und Auswerten des Verhaltens von Nutzern auf einer Webseite (oder von Empfängern von Newslettern) bezeichnet man als Tracking. Im E-Mail Marketing "trackt" man das Empfänger-Verhalten, um die Kampagnen besser auf diese zuschneiden zu können. Diverse Kennzahlen gehören zum Tracking dazu, u. a. die Klickrate, die Öffnungsrate und die Conversionrate. Man kann eine Tracking-Domain und / oder einen Trackinglink nutzen, um die gewünschten Daten zu erheben. Beim Tracking von Usern und Besuchern von Webseiten wiederum helfen sogenannten Cookies. Auch hier ist es das Ziel, das Endprodukt / die Landingpage / die Werbung auf die jeweilige Zielgruppe zu optimieren. Nicht verwechseln sollte man das Tracking mit dem Targeting, obwohl sich die Vorgehensweise und die Ziele zum Teil überschneiden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.