Responsive Design

Das Responsive Design hat nichts mit dem Begriff Response zu tun, obwohl es im übertragenen Sinne bei beiden um eine Art von Reaktion geht. Auf Responsive Design verlässt man sich, um auf möglichst vielen Endgeräten eine bestmögliche und dabei auch nutzerfreundliche Darstellung einer E-Mail zu erreichen. Meist liegt das Hauptaugenmerk auf der Sicherstellung, dass eine problemlose Darstellbarkeit auf mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablet-PCs gegeben ist und dass die Newsletter auf alle Endgeräte optimiert wurden. Dabei ist z. B. auf Grafiken und Bilder sowie auf die Darstellung von Links und Buttons zu achten, da sie einen wichtigen Einfluss auf die Leserate und die Klickrate ausüben. Beim Responsive Webdesign für Webseiten muss auf noch mehr Aspekte Rücksicht genommen werden, u. a. auf die Bedienung von Touchscreens statt die Nutzung einer Maus beim Navigieren und Interagieren.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.