Personenbezogene Daten

Unter personenbezogenen Daten versteht man Angaben über eine bestimmte bzw. bestimmbare Person, speziell im geschäftlichen Bereich und beim Marketing sowie beim Datenschutz. E-Mail Adressen gehören in den Geltungsbereich der Begrifflichkeit. Ihre Nutzung und Verarbeitung ist in Deutschland nur dann rechtlich erlaubt, wenn der Betroffene eine datenschutzrechtliche Einwilligung hierzu gegeben hat. Das ist mit ein Grund, warum ohne Double-Opt-In keine Newsletter verschickt werden. Wenn man – beispielsweise beim Listbroking – personenbezogene Daten an einen Dienstleister weitergibt, empfiehlt sich der Abschluss eines ADV.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.